DC-TOWER WIEN

Design:
TeamGnesda

Service:
Architektur

Projekt Typ:
Arbeiten

DC TOWER-
Wien

„Radaschitz ist ein extrem verlässlicher, termintreuer, schneller und flexibler sowie äußerst sympathischer Partner.“

– TeamGnesda

Herausforderung pur

Eines der größeren Prestigeprojekte in Österreich wurde von TeamGnesda und Radaschitz gemeinsam umgesetzt. Im DC Tower entsteht auf 15 Stockwerken eine neue Arbeitswelt der Superlative.

15 Stockwerke Bürobaustelle – und zwar nicht irgendwo, sondern im obersten Bereich ab OG 41 bis OG 58, dem höchsten Geschoss, im Wiener DC Tower. Ein auf die Stunde getaktetes Projekt, schon durch die aufwendige Logistik mit vielen weiteren Projektpartnern und nur zwei Aufzügen.

Effizienz & Projektmanagement

Penible Planung, umfassendes Projektmanagement, punktgenaue Abstimmung, perfekte Vorbereitung, kurze, verlässliche Lieferzeiten, höchstqualitative Umsetzung und akkurate Budgets sind die Maßgaben, welche die Arbeit bestimmen. All diese Details gehen Hand in Hand und machen Radaschitz zum renommierten Partner für schwierige Projekte und die besten Architekten und Interior-Designer.

Der volle Fokus im Fall des DC Tower liegt auf penibler Projektleitung, perfektem Ablauf und präziser Lieferzeit. Radaschitz zeichnet für alle Holzarbeiten, in den Küchen, Büros, Garderoben, Rezeptionsbereichen und den vielfältigen wunderschönen Aufenthaltsräumen, verantwortlich.

TEAMGNESDA ÜBER DAS PROJEKT

Was waren die speziellen Herausforderun­gen am Projekt?
Der Übergang auf ein Activity-based-Working-Bürokonzept erforderte in der Planungsphase eine Reifungs- und Gewöhnungszeit, was völlig normal ist, weil es eine wesentliche Umstellung der bisherigen Gewohnheiten bedeutet. Die nicht territoriale Gestaltung mit der gleitenden Abschaffung des Einzelzimmers als eines Statussymbols bedeutete für eine Organisation mit über 800 Mitarbeitern und diversen Hierarchiestufen eine tief greifende Veränderung der Arbeitswelt.

Pragmatik vs. Ästhetik – welches Thema musste sich tendenziell unterordnen?

Bei einem Dienstleistungsunternehmen, das viele ATX-Unternehmen, internationale Konzerne und hochrangige Entscheidungsträger berät, haben ästhetische Aspekte selbstverständlich einen hohen Stellenwert.

Das Projekt zeigt sehr ausgesuchte Farben in verschiedenen Arbeits­- und Aufenthaltsbe­reichen in Kombination mit viel natürlichem Holz. Was sind die Hintergründe dazu?

Der Aspekt der Natur war in verschiedenen Ausprägungen eine wichtige Gestaltung als Gegenpol zum Glas, zum Beton und zur Anthrazitdominanz des DC Towers.

Die Räumlichkeiten und Terrassen legen gro­ßes Augenmerk auf das Wohlbefinden der Mit­arbeiter. Verschwimmen die Grenzen zwischen klassischen Arbeitsplätzen und Kommunika­tions­ und Erholungsräumen in der modernen Büroarchitektur zusehends?

Ja, wobei das Entscheidende dieser innovativen Arbeitswelten die Erkenntnis ist, dass Mitarbeiter in der Kommunikation mit anderen Mitarbeitern oder in Nachdenkpausen dem Unternehmen letztlich wesentlich mehr bringen, als wenn versucht würde, ständig unter Hochdruck durchzuarbeiten.

Warum Radaschitz als Partner?

Weil Radaschitz ein extrem verlässlicher, termintreuer, schneller und flexibler sowie äußerst sympathischer Partner ist.

Was zeichnet das Projekt in Ihren Augen be­sonders aus?

Es ist eine sehr gelungene Kombination aus neuer Arbeitswelt und ansprechendem Design.